fun-logo

Partnerverein

Nordlink
Newsscript

Erster Sieg nach langer Durststrecke

« Zurück

1. Kreisklasse Erfurt-Sömmerda, Staffel I
4. Spieltag

So, 06.03.2016, 15:00 Uhr – Sportplatz Frienstedt

SV Fortuna Frienstedt – SG Harz 04/Erfurt Nord II 1:3 (0:1)

Frienstedt: Hoppe, Menzel (GK), Pirstat, Schwarz, Büchner, A. Schaubs, M. Schaubs (81. Held), Schwarzkopf, Reif, Götzl, Hellwig
Harz 04/N. II: Hartl – Domin (84. Husseiny), Trostmann, Mamerow (GK), Bednarzyk – Mitrev, Schäfer (GK) – Solomon, Ngvumah, M. Glatzel – Hagos

Sch.: Wegehenkel (TSV 1990 Bilzingsleben)
Z.: 45
T.: 0:1 Ngvumah (3., Vorarbeit Hagos), 1:1 Schwarzkopf (61., Foulelfmeter), 1:2 Solomon (64., Vorarbeit Mitrev), 1:3 Solomon (89., Vorarbeit M. Glatzel)
Bes. Vork.: Hartl (Harz 04/N. II) hält Foulelfmeter von Pirstat (45.+1), Mitrev (Harz 04/N. II) verschießt Foulelfmeter (64.)

FRIENSTEDT. Nach neun sieglosen Begegnungen gewann die SG Harz 04/Erfurt Nord II heute auf schwerem Boden in Frienstedt mit 3:1 (1:0). Mit Willen und der besseren Spielanlage waren es am Ende drei verdiente Punkte im Kampf um den Klassenverbleib.

Dabei zeigte die von Spielertrainer Mitrev ins Rennen geschickte Vertretung von Beginn an eine couragierte Leistung und ging durch eine schöne Kombination von Hagos und Ngvumah bereits in der dritten Minute in Führung.

Obwohl die Gastgeber danach mehr und mehr das Heft in die Hand nahmen, blieben sie immer wieder an der vielbeinigen Abwehr der SG hängen oder nahmen zu ungenau Maß. So wie bei der psychologisch nachwirkenden Situation am Ausgang der ersten Halbzeit: Hartl tauchte bei einem von Pirstat geschossenen Foulstrafstoß in die richtige Ecke ab und hielt das wichtige 1:0 fest.

Dies sollte die beste Motivation für H/N II im zweiten Abschnitt sein: Zwar gelang es den Fortunen, durch einen weiteren Strafstoß von Schwarzkopf (61.) zu egalisieren, doch drei Minuten später war der alte Abstand wiederhergestellt. Solomon reagierte nach einem an den Pfosten gesetzten Mitrev-Elfer am schnellsten.

Die Hausherren warfen noch einmal alles nach vorn, die sich den Gästen bietenden Konterchancen durch Ngvumah und Solomon wurden jedoch vergeben, ehe der Eritreer mit seinem zweiten Treffer die Partie entschied (89.).

Fazit

Auswärts zum Frühjahrsrundenauftakt zu gewinnen ist besonders gehaltvoll. Damit werden der Meisterschaftsendkampf und der Klassenerhalt möglich. Die offensichtlich konzentrierte Arbeit der Verantwortlichen in der langen Spielpause hat somit gleich Wirkung gezeigt. [cr]



Datum: 06.03.2016 Verfasst von: Redaktion
Artikel drucken! 

[ Archiv ]
[ 1 . 2 . 3 . 4 . » ]

Powered by NEWSolved Lite 1.9 © 2003-2021 usolved.net
All rights reserved

Mitglieder-Login

Nutzer:
Passwort:


Hinweis: Dein Browser akzeptiert keine Cookies. Zum Nutzen der Login-Fkt. bitte einschalten.

Termine

Geburtstag

Termine Junioren